Life, the Universe and Everything


Seychellen - Montag 29.11.2010

Überblick     Sonntag 28.11.2010 <   Montag 29.11.2010   > Dienstag 30.11.2010

Nachdem wir in der Früh aufgestanden waren, sahen wir gleich einmal ein paar nette Geckos am Balkon. Beim Frühstücksbuffet bekamen wir (frisch zubereitete) Eierspeise, Porridge, frische Früchte und Fruchsäfte. Kaffee und Kakao waren leider ungenießbar.

Da wir vor unserem Treffen mit Hubert, dem Reiseleiter, noch etwas Zeit hatten, gingen wir an den Strand zum Baden und Schnorcheln. Wir sahen wieder viele Fische, wie zum Beispiel sehr schöne Drückerfische. Dann wurden wir von starkem Regen gezwungen, schnell den Strand zu verlassen und im Zimmer Unterschlupf zu suchen. Nachdem der Regen dann bald wieder nachließ, trafen wir uns mit Hubert bei der Rezeption, um ein paar Ausflüge zu anderen Inseln, die wir gerne machen wollten, zu fixieren.

Während es noch leicht regnete machten wir uns dann auf zur nächsten Bushaltestelle, um nach Victoria zu fahren. Wir entschieden uns für die längere Strecke mit Bus Nr. 22 entlang der Nordküste, um ein bißchen mehr von der Insel zu sehen. Busfahren auf Mahé macht sehr viel Spass. Es sind eher kleine, aber sehr bequeme Busse, und die Fahrer fahren auf den kurvigen Straßen sehr wild, sodass man sich teilweise wie auf einer Achterband vorkommt. Es ist auch sehr günstig mit nur 5 SR (~EUR 0,3) für eine Fahrt.

In Victoria schauten wir dann mal ein bißchen herum, kauften ein paar Souvenirs und Postkarten, und Briefmarken am Postamt, bevor wir dann zum Markt kamen. Leider waren schon viele Stände wieder geschlossen, und die Auswahl war nicht besonders groß. Wir kauften trotzdem zwei verschiedene Arten von Bananen - eine große Traube kleiner Bananen und zwei relativ dicke, dreieckige Bananen, die wir gleich gegessen haben (sehr gut) - und ein Sackerl mit Früchten, die wir nicht kannten und die sich später als Java-Äpfel herausstellten. Das beeindruckenste am Markt war die große Auswahl an frischem Fisch, und die Reiher die um die Fischstände herumspazieren, um Fliegen zu fangen.

Nach dem Markt gingen zum Fremdenverkehrsbüro, wo wir eigentlich Informationen und Karten für Wanderwege und Busrouten holen wollten. Wie sich herausstellte gibt es dort so gut wie gar nichts. Man konnte uns nur sagen, wo wir die jeweiligen Informationen bekommen könnten.

Als nächstes spazierten wir zum Botanischen Garten, wo wir eine Wanderkarte für den Morne Seychellois Nationalpark kaufen konnten.


Das hier haben wir alles im Botanischen Garten gesehen:

Danach holten wir uns in einem Supermarkt eine kleine Jause und gingen dann zurück zum Busbahnhof, um zurück zum Hotel zu fahren. Bei unserem Bus wartete schon eine lange Schlange, daher war die Rückfahrt ziemlich gedrängt. Vom Bus aus konnten wir den (noch immer bewölkten) Sonnenuntergang beobachten, bevor wir schließlich beim Hotel ankamen.

Vor dem Abendessen probierten wir noch die Java-Äpfel, die uns aber nicht schmeckten. Daher gaben wir sie später jemanden vom Personal, der sich sehr darüber freute. Das Abendessen wurde als Menü, mit mehreren Auswahlmöglichkeiten serviert.

Nach dem Abendessen schauten wir uns noch ein wenig in der Hotelanlage um, bevor wir schlafen gingen.


Unser Balkon Gecko Gecko Gecko
Gecko Gecko Gecko Gecko
Noch nicht viel Farbe... Noch nicht viel Farbe... Sunset Beach Sunset Beach
Sunset Beach Unterwasserwelten Unterwasserwelten Unterwasserwelten
Unterwasserwelten Unterwasserwelten Unterwasserwelten Unterwasserwelten
Reiher am Markt in Victoria Reiher am Markt in Victoria Reiher am Markt in Victoria Botanischer Garten - Coco-de-mer Palme
Botanischer Garten - Riesenschildkröten Botanischer Garten Botanischer Garten - Madagaskarweber Botanischer Garten
Botanischer Garten - Jackfrucht Botanischer Garten - Jackfrucht Botanischer Garten - Seidenspinne Botanischer Garten - Seidenspinne
Botanischer Garten Botanischer Garten Botanischer Garten - Madagaskarweber Botanischer Garten - Schnecke
Botanischer Garten - Schnecken Bananen vom Markt Bananen vom Markt

Creative Commons License This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Unported License.